Angstzustände und Panikattacken vollständig überwinden

Wer unter Angstzuständen und Panikattacken leidet und diese aus eigener Kraft überwinden will, findet in dem Buch „Exfreundin Angst“ professionelle Hilfe.

Depressionen, Angstzustände und Panikattacken auf dem Vormarsch

Nach der Veröffentlichung meines Sachromans „Herr der Falter“ über die lebensbedrohliche Krankheit Depressionen und das Burnout-Syndrom habe ich viele, tief bewegende Leserbriefe erhalten. Auf der einen Seite war ich natürlich sehr glücklich, dass mein Buch vielen Menschen helfen konnte. Auf der anderen Seite war ich aber auch zutiefst bestürzt darüber, wie viele Menschen vergleichbar Entsetzliches durchgemacht haben.

PanikattackenViele Betroffene, die zudem unter Angstzuständen, Angststörungen oder Panikattacken litten, suchten Rat bei mir. Manche fragten an, ob ich nicht ein Buch auch über dieses Thema schreiben oder ihnen zumindest eines empfehlen könnte.

Tatsächlich sind Depressionen eine der häufigsten Erkrankungen unserer Zeit. Angststörungen werden zudem oft von depressiven Symptomen begleitet und umgekehrt. Ängste und Depressionen vermischen sich häufig und die Übergänge sind oftmals fließend.

Symptome von Angstzuständen und Panikattacken

Atemnot, Schweißausbrüche, Herzrasen, Schwindel, Übelkeit … Das sind allesamt Symptome, die Menschen, die unter Depressionen oder Angststörungen leiden, gleichermaßen nur zu gut kennen. Auch das Gefühl unter einer Nebelglocke zu leben oder in einem Sumpf zu versinken, nicht mehr atmen zu können oder die Angst, in tiefe Ohnmacht zu fallen und sogar zu sterben, kennen beide Betroffenen zur Genüge. Nichts bereitet mehr Freude, das anfängliche, stete Grübeln weicht allmählich immer größer werdenden Sorgen, die schließlich einer allgegenwärtig, alle Bereiche des täglichen Lebens umfassenden Angst Platz machen. Irgendwann werden schließlich kleine Leiden oder Zipperlein zu lebensbedrohlichen Krankheiten. Man traut sich nicht mehr aus dem Haus, schließlich nicht einmal mehr aus dem Bett. Man schläft immer schlechter und wird zunehmend von Rücken- und Kopfschmerzen geplagt, bis man irgendwann einfach nicht mehr kann …

Ängstlichkeit verhält sich zu Panikattacken genauso wie depressive Verstimmungen zu Depressionen. Das eine ist ganz normal, das andere lebensbedrohlich! Jeder Mensch hat dann und wann Angst, genauso, wie war alle mal nicht gut drauf sind. Wenn jedoch die Angst beginnt, das Leben eines Menschen zu beherrschen, ist es an der Zeit, zu handeln und sich professionelle Hilfe zu holen.

Exfreundin Angst – Angstzustände und Panikattacken überwinden

Wer unter Angstzuständen und Panikattacken leidet und diese aus eigener Kraft überwinden will, kann auf einige gute Bücher zurückgreifen. Bei meinen Recherchen zu diesem Thema bin ich auch auf das Buch „Exfreundin Angst“ von Autor Sebastian D. Kraemer gestoßen. Hierbei handelt es sich um einen spannenden, aber auch tröstlichen und vor allem realistischen Bericht darüber, wie man aus der Angst in ein selbstbestimmtes Leben zurückfinden kann.

Besonders gefällt mir dabei auch, dass „Exfreundin Angst – Wie ich die Panik in die Wüste schickte“ nicht nur als Taschenbuch oder als E-Book mit einem Vorwort von Dr. med. Johannes Vogler, Chef- und Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, erhältlich ist. In einem Komplett-Paket gibt es zudem das Werk auch als Hörbuch, sowie weitere praktische Hilfen, wie den Ratgeber „So kommst Du entspannter durch den Alltag“ und eine Höranleitung „Progressive Muskelentspannung“, gesprochen von einer professionellen Entspannungstherapeutin. Ein Zugang zum Premiumbereich mit exklusiven Inhalten ist in dem Paket auch noch enthalten. Bei einer 100 % Geld-Zurück-Garantie innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf kann man eigentlich nichts falsch machen, zumal der Preis sehr fair ist und eine Heilung von Angststörungen überdies unbezahlbar!

jetzt kaufen

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Website des Autors.